Die besten Geschichten …

Storytelliing

… schreibt das Leben selbst. Oftmals sind es die kleinen Überraschungen, die uns große Freude machen. Vor wenigen Tagen brachte mir unser DHL-Bote ein Päckchen. Neugierig öffnete ich es. Zutage kamen „Holländische Erstlinge“ und Rote Beete, Kochanleitung inklusive.

Es waren die ersten Frühkartoffeln, die einer meiner zahlreichen Interviewpartner in diesem Jahr in seinem Garten geerntet hatte. Für die Sommerausgabe der knappschaftlichen Versichertenzeitung „neues von prosper/proGesund“ hatte ich mit dem 80-Jährigen Rentner aus Recklinghausen ein ausführliches Gespräch über das „Gärtnern“ geführt. Nun lagen die nach frischer Erde duftenden Erdäpfel, die er seinerzeit gerade im Garten gesetzt hatte, in meiner Küche. Damit hätte ich nie gerechnet.

Gartenlust neu entdecken
Ich habe mich riesig gefreut und meiner Familie haben der Rote-Beete-Salat und die Salzkartoffeln sehr gut geschmeckt. Das macht in der Tat Lust auf Gemüse aus dem eignen Garten. Seit letztem Jahr tummeln sich auf dem Feld vis-à-vis unserer Wohnung einige unserer Nachbarn beim „Urban gardening“.  Vielleicht sollte ich das im nächsten Jahr auch einmal für mich ins Auge fassen.

Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst – sehr persönlich und berührend zugleich. Storytelling ermöglicht es in der Unternehmenskommunikation und im Marketing, viele dieser Geschichten zu erzählen, mal emotional, mal humorvoll oder auch mal nachdenklich. So können Sie Texte verfassen, die Menschen wirklich erreichen.

 

Posted on 19. August 2016 in Gesundheitsprävention, Storytelling

Share the Story

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top